AGB

01 Auftragsinhalt

Unabhängig von der jeweils spezifisch gewünschten Leistung beauftragt der Auftraggeber / die Auftraggeberin bzw. der Klient / die Klientin den Auftragnehmer jeweils mit einer Beratungs- und Coaching-Tätigkeit, die dazu dient, die Persönlichkeit des Klienten / der Klientin nebst Denken & Verhalten zu verbessern, ebenso die persönliche und/oder berufliche Situation. 

 

02 Abgrenzung

In Bezug auf unsere Kompetenzen und unser Engagement möchten wir uns ganz klar von Beratern, Coaches und Therapeuten abgrenzen, die ähnlich klingende Dienste anbieten. Ebenso möchten wir uns von der Art und Weise der konkreten Durchführung der jeweiligen Dienste und deren Ausführung abgrenzen. Dies ist uns sehr wichtig, da es in jeder Hinsicht deutliche Unterschiede gibt, die wir bewusst anstreben und die auf unserer Web-Seite ausführlich erörtert werden. 

 

03 Unterscheidung
Unterschieden wird zwischen persönlichen Terminen bei uns oder bei Ihnen vor Ort und Arbeiten, die ohne die persönliche Anwesenheit des Klienten durchgeführt werden.
Dazu zählen klassische Analyse-Tätigkeiten ebenso wie die Erstellung von Gutachten, das Schreiben von Handlungsempfehlungen und das Auswerten von Befragungen, Tests und Fragebögen. Telefonische Beratungen sind ebenfalls möglich.

 

04 Psychologie

In unserer Arbeit nutzen wir schwerpunktmäßig die Erkenntnisse und Regelwerke der Psychologie (inklusive der Wahrnehmungspsychologie, der Sozialpsychologie, der Kommunikationspsychologie und der Neurowissenschaften) und beschäftigen uns hier mit dem Erleben und Verhalten von Menschen in allgemeinen und individuellen Gesetzmäßigkeiten und auf Grundlage individueller Chancen und Möglichkeiten. 

 

05 Arbeitsweise

Wie arbeiten erfolgsorientiert. Unser Ziel ist die Herbeiführung sichtlicher Erfolge. Um dies zu bewerkstelligen greifen wir auf die unterschiedlichsten "Werkzeuge" und Techniken zurück. Wir möchten, dass Sie das "Gelernte" verinnerlichen und möglichst erfolgreich umsetzen. Denn Ihr Erfolg ist zugleich auch unser Erfolg. Den erreichen wir jedoch nicht mit gut gemeinten oberflächlichen Allround-Ratschlägen, Schönfärbereien, höflichen Schmeicheleien und der "Bearbeitung" der reinen Oberfläche, sondern mit Realismus, Ehrlichkeit, Disziplin, Integrität und Ausdauer. 

 

06 Klarstellung

Die Erbringung unserer Leistungen erfolgt prinzipiell unabhängig vom Gesundheitszustand des Klienten. Was heißt das? Sämtliche Leistungen, die in einem etwaigem Zusammenhang mit einer eventuellen gesundheitlichen bzw. medizinischen Problematik des Klienten stehen, dienen der - vom gesundheitlichen bzw. medizinischen bzw. psychiatrischem Gesundheitsbild unabhängigen - Unterstützung des Klienten oder seiner Mitarbeiter in Bezug auf die...


... Klärung und Verbesserung der individuellen persönlichen Situation,
... Klärung und Verbesserung der individuellen Situation im sozialen Kontext

... Klärung und Bewältigung individueller Problemstellungen,

... Klärung und Hilfestellung bei inneren und äußeren Konflikten,

... Klärung und/oder Optimierung der Persönlichkeit, des Denkens und Verhaltens,

... Klärung und / oder Steigerung persönlicher, sozialer und beruflicher Kompetenzen,

... Feststellung und  / oder Aufarbeitung persönlicher Potenziale / Defizite 

... Klärung von Perspektiven, Chancen und Zielen sowie

... Hilfe bei der Erreichung individueller Ziele, 

nicht aber der Heilung bzw. der medizinischen oder therapeutischen Behandlung (als Patient) in Fragen des medizinischen bzw. psychiatrischen Gesundheitszustandes. Wir "behandeln" nicht - wir diagnostizieren, analysieren, beraten und coachen. Menschen, bei denen wir aufgrund einer positiven Testung eine akute schwerwiegende psychische Störungen vermuten müssten, würden wir nach einer entsprechenden Beratung zum weiteren Handling an einen entsprechenden Facharzt weiterleiten und ggf. einen Kassen- bzw. Standard-Psychotherapeuten im Gesundheitswesen empfehlen.

 

07  Besonderheiten bestimmter etwaig eingesetzter Methoden

Provokatives Feedback Coaching

Beim Provokativen Feedback Coaching, versetzt sich - falls dieses nach Absprache zum Tragen kommt - Ihr Berater / Coach wahrnehmungstechnisch in die Position adäquater Dritter (z.B. Partner, potentielle Kunden, Entscheider, Wähler etc.). Er gibt Ihnen folglich nicht nur ein Feedback als Coach, sondern ggf. ein Feedback aus der jeweiligen Rolle bzw. der konkreten zielgruppenspezifischen Wahrnehmung heraus. Mit dieser Technik wird Ihnen das Erleben anderer (Gedanken, Wahrnehmung, Gefühle etc.) unmittelbar vor Augen geführt. Ebenso kann es sein, dass Ihnen Ihr Coach den Spiegel vorhält, Ihnen Ihr Verhalten vorführt - oder Sie ggf. nachahmt. Dies dient zur Veranschaulichung und Verinnerlichung ungünstiger Verhaltensmuster und gehört bei bestimmten Coachings zur Vorgehensweise, ganz besonders im provokativen Feedback-Coaching. Wir möchten hier ausdrücklich betonen, dass das durch den Berater/ Coach geleistete Feedback, falls dies subjektiv ggf. als Negativkritik empfunden werden könnte, selbstverständlich keine Herabwürdigung der Persönlichkeit oder des Unternehmens des Klienten bezweckt, sondern selbstverständlich einen positiven Nutzen bringen soll und letztendlich der Herbeiführung Ihres Erfolgs dient. Mit dieser Methodik - sofern wir diese denn überhaupt anwenden - erreichen wir, dass Ihnen Ihr Verhalten und die Wirkung auf andere bewusst wird, Sie Ihr Erleben und ihr Verhalten überdenken, sich die Beratungsinhalte bei Ihnen einprägen und Sie nachfolgend intuitiv von selbst Ihr Verhalten ändern. Da dies etwas etwas ungewohnt und irritierend wirken kann, müssen wir im Falle der Anwendung von unseren Klienten entsprechenden Intellekt, Charakterstärke, Rollendistanz und Ambiguitätstoleranz (Fähigkeit, Widersprüche locker zu ertragen) voraussetzen.

 

Veranschaulichung von Verhalten / Verhaltensfehlern

Bei der Beratung werden ggf. Metaphern genutzt. Wenn Ihnen Ihr Berater bzw. Coach Beispiele für Ihre Situation oder Ihr Verhalten gibt, kann es durchaus sein, dass diese Beispiele augenscheinlich erst einmal von ganz anderen Personen oder Situationen handeln. So werden z.B. "berufliche" Situationen und Handlungen ggf. mit "persönlichen" und "partnerschaftlichen" Situationen und Handlungen verglichen, die ggf. weit weg von der individuellen persönlichen Problematik zu sein scheinen. Sie sind es aber nicht. Derartige Vergleiche dienen dazu, Ihnen die oft einfache Logik von Verhalten und Verhaltensfehlern am Beispiel anderer bildlich zu veranschaulichen, um sich vergleichen zu können, Parallelen oder Unterschiede zu erkennen, Zusammenhänge einmal ganz anders zu sehen und sie nachfolgend besser zu verstehen.

 

Die Prise Humor

Sie können davon ausgehen, dass wir bemüht sind, nicht nur mit trockenem Ernst und Ehrgeiz, sondern auch mit einer Prise Humor an die Sache heranzugehen, damit Ihnen die Konfrontation mit sich und anderen sowie die Zusammenarbeit mit uns möglichst großen Spaß macht. Und vergessen Sie nicht: Nobody ist perfect. Das trifft auch auf uns selbst zu. Dies zu wissen, bringt Sie persönlich aber nicht weiter, sondern nur Ihre eigene Erkenntnis und Ihr eigenes Handeln. Bei beidem helfen wir Ihnen.

 

08 Partnerschaft: Fördern und Fordern - Wir lassen niemanden im Regen stehen

Es gibt Persönlichkeits- bzw. Charakter-Merkmale und Störungsbilder, bei denen wir nicht helfen können, weil die Wahrnehmung der Realität getrübt ist und/oder die sogenannte "Einsicht" oder ein echtes "Motiv" fehlt. Wenn Sie damit klar kommen, dass wir Ihnen auch tatsächlich helfen - und uns für Sie wirklich engagieren - sind wir gerne Ihr Partner - und Sie unserer! Dies setzt jedoch auch von Ihnen partnerschaftliches Verhalten voraus. Dazu zählt Ihre zuverlässige Mitwirkung inklusive Erreichbarkeit und zeitnahes Rückmelde-Verhalten zzgl. Aufrichtigkeit, Verschwiegenheit und Termintreue. Zu den persönlichen Standards, die Sie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mitbringen, gehört eine reale Motivation zur Veränderung, die Fähigkeit, Widersprüche locker zu ertragen (Ambiguitätstoleranz) und die Fähigkeit zur Einsicht (Einsichtsfähigkeit). Wir lassen niemanden im Regen stehen, der verstanden hat, dass er Hilfe braucht!

 

09 Positive Arbeits- und Lernatmosphäre

Wir sind stets um eine angenehme Beratungs-Atmosphäre bemüht. Dazu gehören unsere Räumlichkeiten ebenso wie das Angebot von Heiß- und Kaltgetränken sowie entsprechendem Gebäck. Ausgeschilderte ib-Parkplätze direkt vor dem Gebäude ermöglichen Ihnen stressfreies Parken. VIP-Kunden steht ein zusätzlicher Hintereingang mit unmittelbar davor befindlichem Parkplatz zur Verfügung. Zusätzlich bieten wir auf Wunsch Coachings, Trainings und Workshops in unserer romantisch gelegenen Gartenanlage (andere Adresse), bei Ihnen vor Ort, Coachings auf zwei Burgen in Rheinland-Pfalz oder am Lago Maggiore in der Nähe von Ascona (Grenze Schweiz / Italien) an. 

 

10 Leistungserbringung & Leistungsabwicklung

Je nach Auftrag und Vereinbarung wird die Vergütung berechnet nach a) regulärem Stundensatz, b) ermäßigtem Stundensatz, c) Angebots-Staffelsatz (Ermäßigter Paketpreis bei Vorausbuchung eines bestimmten Stundenkontingentes), d) pauschaler Vergütung auf Basis eines individuellen Angebotes oder eines aktuellen Sonder-Pauschalangebotes. Bei psychologischen Beratungen oder bei Dienstleistungen für Arbeitsuchende ist eine Leistungsabwicklung über eine öffentlich-rechtliche Institution oder eine Krankenkasse grundsätzlich nicht möglich bzw. nicht erwünscht, es sei denn, dass diese Institution selbst zum Kundenkreis gehört oder uns von sich aus beauftragt.

 

11 Preise / Kosten

Sofern nichts anderes vereinbart worden ist, gilt der allgemeine Vergütungssatz von 90,- € pro Zeiteinheit (ZE) im Innendienst bzw. 120,- € / pro Zeiteinheit (ZE) im Außendienst. Darüber hinaus sind kostenreduzierte Leistungspakete und Zeitkontingente möglich (z.B. kostenreduzierter Stunden-Staffelsatz), die jedoch nur bei rechtzeitiger Vorausbuchung mit entsprechender Vorauskasse ihre Anwendung finden. Eine rückwirkende Nutzung von ermäßigten Angebots-Staffelpreisen bzw. Paketpreisen ist nicht möglich. Selbstzahlenden Schülern und Studenten gewähren wir bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises einen Preisnachlass. Der Stundensatz bezieht sich jeweils auf eine Zeiteinheit. Die Zeiteinheit beträgt 45 Minuten. Gewünschte Verlängerungen einer gebuchten Beratung, über die der Mandant selbst während der Beratung entscheidet, werden im 15 Minuten-Takt berechnet (z.B. 1/3, 2/3, 3/3). Pausen und etwaige Unterbrechungen werden berücksichtigt und nicht mit berechnet. Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer von z.Zt. 19 %. In fast allen Fällen sind unsere Leistungen steuerlich in voller Höhe absetzbar.

 

12 Mitwirkung 

Der Klient / die Klientin verpflichtet sich zur Gewährleistung einer uneingeschränkten Mitwirkung und Auskunft durch alle erforderlichen und zweckdienlichen, benötigten oder hilfreichen Informationen, Daten und Unterlagen. Insbesondere bei Analysen und Gutachten ist diese Mitwirkung von besonderer Bedeutung.

 

13 Termine & etwaige Terminverschiebungen

Ein rechtzeitiges Erscheinen zum Erst-Termin (ca. 10 Minuten vorher) ist wünschenswert, damit etwaige Formalitäten noch vor Termin-Beginn geklärt werden können. Falls aus nachvollziehbaren Gründen ein Termin einmal abgesagt werden muss gilt folgende Regelung: Coaching-Termine, welche mit einer zeitlichen Dauer von mehr als vier Zeiteinheiten und entsprechender Vorbereitung veranschlagt waren, sind mindestens 48 Stunden vor dem Termin abzusagen, da uns sonst ein Schaden durch geblockte Zeit entsteht. Alle weiteren Termin-Arten muss der Mandant mindestens 24 Stunden vorher absagen. Erfolgt die Absage nicht fristgerecht und kann der Termin nicht kurzfristig anderweitig besetzt werden, wird die Vergütung in Höhe von 50% der regulären Kosten für die beabsichtigte Leistung, mindestens aber pauschal € 45,00 im Innendienst und € 90,00 für nicht abgesagte Außendienst-Termine (jeweils zuzüglich der Mehrwertsteuer) berechnet. Termine für größere Veranstaltungen werden fest gebucht und aus organisatorischen Gründen dafür ein doppelt so großes Zeitfenster geblockt. Derartige Veranstaltungen können weder gekündigt, noch kurzfristig abgesagt werden, da der Schaden sonst zu hoch wäre. Seminar-Gebühren gelten damit zugleich als Reservierungsgebühr. Sollte eine solche Veranstaltung dennoch einmal ausfallen müssen, bietet ib als Auftragnehmer einen Ersatztermin an.      

 

14 Ratenzahlungsvereinbarung

Bei umfangreicheren Diensten können ggf. Ratenzahlungsvereinbarungen getroffen werden. Entsprechende Willenserklärungen hierüber sind (auch nach den Regelungen des StGB) vor bzw. spätestens bei Abschluss des entsprechenden Vertrages zu äußern und schriftlich zu vereinbaren. 

 

15 Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung / Folgen des Widerrufs

Sofern Sie nicht im Sinne Ihres Unternehmens oder ihrer selbstständigen Tätigkeit (jeglicher Art), sondern als Privatperson bzw. sogenannter "Verbraucher" handeln, teilen Sie uns dies bitte explizit mit. Als sogenannter "Verbraucher" haben Sie nämlich das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen Vertrag mit uns zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder per E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Wenn Sie als etwaiger Verbraucher einen Vertrag widerrufen und wir noch nicht die vereinbarte Leistung oder Teilleistung erbracht haben, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns den Betrag für die bereits erbrachte Leistung gemäß unserem Satz in Höhe von 90,- € pro Zeiteinheit (Innendienst) bzw. 120 € pro Zeiteinheit (Außendienst) zu zahlen - und zwar nach dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

16 Datenschutz, Datenverarbeitung  und Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung sowie Recht auf Auskunft, Sperrung und Löschung
Um für Sie tätig werden zu können, müssen wir Daten von ihnen erheben. Dies geschieht entweder bewusst (z.B. wenn Sie uns ihren Namen und ihre Anschrift nennen) oder unbewusst (z.B. wenn Sie uns etwas über sich erzählen oder sie im Internet z.B. beim Besuch unserer Web-Seiten irgendwelche Spuren wie z.B. Ihre IP-Adresse hinterlassen). Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Bereits bei der elektronischen Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular und nachfolgend mittels Anerkennung unserer AGB erklären Sie sich mit den hiesigen Datzenschutzbeszimmungen einverstanden.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Alle erhobenen Daten werden nur im Rahmen unserer Arbeit verarbeitet oder genutzt. Bezüglich personenbezogener und geschäfts- oder betriebsbezogener Daten willigt der Klient zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung dieser Daten im Sinne des Auftragszweckes ein. Sofern die Leistung unmittelbar über einen Dritten (z.B. Management, Versicherung, Partner) abgerechnet werden soll, willigt der Klient zur entsprechenden Rechnungslegung, Rechenschaftslegung und Berichterstattung sowie zur Einholung von Auskünften bei Dritten ein. Desweiteren gelten die Informationen und Rechte unserer Datenschutzerklärung unter https://www.psychologie-coaching.com/j/privacy  (zu finden ganz unten in der Fußzeile der Web-Seite), mit dessen Inhalten sich der Klient / die Klientin einverstanden erklärt.

   

Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Ebenso haben Sie im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

 

Hinweise zur Datenverarbeitung:

In Bezug auf unsere Dienstleistungen verarbeiten wir die Daten unserer Klienten im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen. Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte. Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen).

 

Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemäßen Zwecken. Die Daten werden nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten von uns gelöscht. Die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft. Im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

 

Wir verarbeiten die Daten unserer Klienten und Interessenten und anderer Auftraggeber oder Vertragspartner entsprechend Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um ihnen gegenüber unsere vertraglichen oder vorvertraglichen Leistungen zu erbringen. Die hierbei verarbeiteten Daten, die Art, der Umfang und der Zweck und die Erforderlichkeit ihrer Verarbeitung, bestimmen sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis. Zu den verarbeiteten Daten gehören grundsätzlich Bestands- und Stammdaten der Klienten (z.B., Name, Adresse, etc.), als auch die Kontaktdaten (z.B., E-Mailadresse, Telefon, etc.), die Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Honorare, Namen von Kontaktpersonen, etc.) und Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie, etc.).

 

Im Rahmen unserer Beratungs- und Coaching-Leistungen können wir ferner besondere Kategorien von Daten gemäß Art. 9 Abs. 1 DSGVO, insbesondere Angaben zur Gesundheit der Klienten, ggf. mit Bezug zu deren Sexualleben oder der sexuellen Orientierung, ethnischer Herkunft oder religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen verarbeiten. Hierzu holen wir, sofern erforderlich, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7, Art. 9 Abs. 2 lit. a. DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung der Klienten ein und verarbeiten die besonderen Kategorien von Daten ansonsten zu Zwecken der Gesundheitsvorsorge auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit h. DSGVO, § 22 Abs. 1 Nr. 1 b. BDSG.

 

Sofern für die Vertragserfüllung oder gesetzlich erforderlich, offenbaren oder übermitteln wir die Daten der Klienten im Rahmen der Kommunikation mit anderen Fachkräften, an der Vertragserfüllung erforderlicherweise oder typischerweise beteiligten Dritten z.B. Dienstleister, sofern dies der Erbringung unserer Leistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO dient, gesetzlich gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO vorgeschrieben ist, unseren Interessen oder denen der Klienten an einer effizienten und kostengünstigen Gesundheitsversorgung als berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO dient oder gem. Art. 6 Abs. 1 lit d. DSGVO notwendig ist, um lebenswichtige Interessen der Klienten oder einer anderen natürlichen Person zu schützen oder im Rahmen einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO. 

 

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn die Daten zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Fürsorgepflichten sowie Umgang mit etwaigen Gewährleistungs- und vergleichbaren Pflichten nicht mehr erforderlich ist, wobei die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten alle drei Jahre überprüft wird; im Übrigen gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

   

17 Einverständnis

Mit der Arbeitsweise, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bestimmungen des Datenschutzes erkläre ich mich einverstanden und akzeptiere die AGB sowie die Bestimmungen zum Datenschutzes. Ebenfalls willige ich ein, vom Auftraggeber unabhängig von vertraglichen Laufzeiten telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden.

 

18 Sonderregelung

Ich verlange ausdrücklich und stimme gleichzeitig zu, dass Sie mit der in Auftrag gegebenen Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen. Ich weiß ebenfalls, dass mein Widerrufsrecht bei vollständiger Erfüllung des Vertrages erlischt.  

 

19 AGB & Datenschutzbestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert

Ich bestätige, dass ich die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen gelesen, verstanden und akzeptiert habe: 

 

 

 

....................................................................................................

Ort,                 Datum,                 Unterschrift Auftraggeber / Klient