Anti-Aggressions-Training

Anti-Aggressions-Training / Anti-Aggressions-Coaching. Persönlich in Solingen oder Online via Zoom

Aggression ist ein Signal der inneren Ohnmacht und Hilflosigkeit, dass in Abwehr- und Angriffsverhalten mündet, das verbal oder körperlich erfolgen kann und letztendlich in verbaler oder körperlicher Gewalt mündet.

Hinter Aggressionen und entsprechenden Wutanfällen kann eine Erkrankung oder genetische wie seelische Veranlagung stehen.

Aggressionen und der Umgang damit basieren zumeist aber auf der persönlichen Disposition des Aggressors (Temperament, hoher Stresspegel) bzw. auf  im Leben erworbenen  Verhalten und entsprechend "gelernten"  Verhaltensmustern, die keine alternative Kanalisation kennen. 

 

Umweltbedingungen spielen ebenfalls eine Rolle bei der Entstehung von Aggressionen und deren Kanalisation in aggressivem Verhalten (z.B. die Exposition gegenüber explosivem Verhalten, verbalem oder körperlichem Missbrauch in der frühen Kindheit). Aggressives Verhalten in Form einer Verhaltensstörung zeigt sich durch explosive Wut- und Gewaltausbrüche gekennzeichnet ist, bei denen der Aggressor unverhältnismäßig auf eine Situation reagiert. Das Verhalten kann von allein erfolgen, Reaktionen auf echte oder nur gefühlte bzw. herausinterpretierte Angriffe oder Verhalten bei Erleben von Ungerechtigkeiten oder bei hitzige Auseinandersetzungen sein. 

Aggression ein psychischer Gesundheitszustand, der sich nach einem traumatischen Ereignis entwickeln kann

Zugleich ist Aggression ein psychischer Gesundheitszustand, der sich nach einem traumatischen Ereignis entwickeln kann und hier durch aufdringliche Gedanken über den Vorfall, wiederkehrende Not / Angst, Flashback und Vermeidung ähnlicher Situationen gekennzeichnet ist. Eine Posttraumatische Belastungsstörung kann folglich ebenfalls die Ursache für aggressives Verhalten und entsprechende Wutausbrüche sein, sofern keine Verarbeitung etwaiger Traumata erfolgt ist.

 

Vor der Bearbeitung von Aggressionen sollte man dem Betroffenen sämtliche Möglichkeiten und Wege (Psychiater, Psychotherapeut, Anti-Aggressions-Coaching) aufzeigen.

Anti-Aggressions- und Anti-Konflikt-Training

Falsch gelernte Handlungsmuster
Insbesondere bei falsch gelernten Handlungsmustern hilft ein  

Anti-Aggressions- und Anti-Konflikt-Training, bei dem innere Muster erkannt durch neue neue Denkmuster ersetzt werden, die durch stetiges Wiederholen (Priming) von optimiertem (souveränem) Reaktionsverhalten umgelernt und verankert werden.

 

Durch Erfolgserlebnisse wird umgelernt und so ein neues Programm implementiert und in Gang gesetzt, so dass er 

Betroffene sich in den betreffenden Situationen beherrschen kann - und ambiguitätstolerant reagiert.

 

Das Trainieren von Ambiguitätstoleranz und anderen intelligenten Eigenschaften der Sozialkompetenz zählt ebenso dazu wie die Themen spontane Schlagfertigkeit, locker-souveräne Durchsetzung,  gewaltfreie Kommunikation und Status-Kommunikation.  Nichts desto trotz ist es parallel dazu ratsam, auch mal in die Tiefe zu gehen, um Auslöser / Ursachen / Traumata herauszufinden. 

Erkennen des inneren Autopiloten. Was bringt mich zum Platzen?

Erkennen Sie Ihren inneren Autopiloten, der Sie "platzen" lässt...
... und lernen Sie aus Kamikaze-Verhalten schließlich einen coolen Kunstflug abzuliefern! 

Aus dem, was unsere Sinnesorgane aufnehmen und unser Gehirn daraus konstruiert, erschaffen wir täglich unsere eigene Welt und unsere eigene Realität. Dies bezieht sich auch auf die Interpretation / Entschlüsselung / Decodierung kommunikativer Nachrichten und herausgehörter vermeintlicher Botschaften, die dann letztendlich etwas in uns auslösen und ggf. eine ganze Lawine in Gang setzen. 

Letztendlich ist jeder von von uns nur ein Haufen elektrochemischer Signale, die in unserem Gehirn herumschwirren. Aus all dem entsteht eine wunderbare Simulation von Realität bzw. von dem, was wir für die Realität halten. Selbst das, was wir wahrnehmen, wählt unser Gehirn automatisch aus. Unsere Wahrnehmung von der Welt ist dabei recht lückenhaft. Wir nehmen immer nur das wahr, was wir sehen wollen und interpretieren, je nach dem, was wir in kommunikativen Situationen heraushören. Da wir Beobachtungs-, Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehlern unterliegen - und ebenso Kommunikations- und Interpretationsfehlern unterliegen, sehen und hören wir gern das (heraus), was wir in Abhängigkeit von unserer persönlichen, psychischen und seelischen Disposition jeweils heraushören bzw. heraushören wollen. Den meisten Menschen ist das in keinster Weise bewusst.

Unser Autopilot - Unbewusste Schaltkreise

Unser Unterbewusstsein sagt uns, wer wir sind, was wir wollen, was wir tun und wie wir das tun. Unser Autopilot treibt uns an, führt und lenkt uns. Anders als ein Pilot im Flugzeug merken wir selbst nichts davon: Nur unser bewusstes Denken strengt uns an und lässt uns glauben, unser Verstand regiere die Welt.

 

In Wirklichkeit regeln unbewusste Schaltkreise die meisten Dinge für uns, ohne, dass es uns bewusst ist. Das ist auch praktisch so. Müssten wir über alles nachdenken, kämen wir kaum von der Stelle.

Dennoch spielt uns unter Unterbewusstsein so manchen Streich, schließlich nimmt unser Verstand nur eine untergeordnete Rolle ein: Von ca. 11 Millionen Informations-Einheiten, die unser Gehirn täglich verarbeitet, nehmen wir nur bis zu 40 Informationen bewusst wahr - so die Relation. Das Unbewusste selbst erleben wir ebenso wenig wie die Mehrheit unserer Wahrnehmungen: Wir sehen zu 99 % nur das, was in unserem Gedächtnis bereits vorhanden ist. Nur maximal ca. 1 % an Informationen kommt hinzu.

Werfen Sie also einen Blick auf das,

was Sie steuert...

...und übernehmen Sie selbst die Steuerung bzw. das Ruder. 
Erkennen Sie reizauslösende Trigger, interpretieren Sie um, bleiben sie cool und locker und verhalten Sie sich zukünftig viel souveräner und damit überlegener!
 

Wir helfen Ihnen dabei, umzulernen, ihr Unterbewusstsein über Aha-Erlebnisse und Übungen neu zu programmieren, ihre Gefühle unter Kontrolle zu bekommen und geschickt umzulenken  und sich letztendlich viel gelassener, toleranter und souveräner zu verhalten. Wir  helfen Ihnen dabei, neue und ggf. bessere eigene Programme für Ihren nicht ausschaltbaren inneren Autopiloten zu schreiben und ihnen schließlich entsprechende Erfolgserlebnisse zu bescheren.

Rufen Sie uns an...

... und vereinbaren Sie einen...


Weitere Infos